Piano Faust - mehr als 100 Jahre Geschichte

Das Familienunternehmen Piano Faust wurde bereits vor über 100 Jahren in Wuppertal durch Johann Peter Faust gegründet.
Dieses Fachgeschäft konnte in der Zeit maßgeblich die Musikgeschichte Wuppertals und der bergischen Region mit gestalten und prägen.

Der erblindete Dekorationsmaler Johann Peter Faust trotzte seinem Schicksal und verließ sich als Klavierbauer und -stimmer auf sein außerordentlich gutes Gehör. Ein Praktikum bei der renommierten Klavierbaufirma Rudolf Ibach war schließlich der Grundstein für die Selbständigkeit 1896 in Barmen.

Bereits 1913 zog er mit Frau und zwei Kindern in das Geschäftshaus Uferstraße 10, nahe der Werther Brücke, ein. Bis zu seinem Tod 1949 konnte er das Unternehmen trotz rezessiver Einbrüche sichern und ausbauen.

Nach dem Tod von Johann Peter Faust übernahm dessen Tochter Caroline Faust das Klavierhaus, die bereits sechs Jahre später den einzigen Enkel des Gründers, Peter Faust, mit in die Geschäftsführung aufnahm.

Peter Faust, Volontär bei der Weltfirma Steinway, übernahm 1972 das Unternehmen in alleiniger Verantwortung, konnte jedoch noch auf die Erfahrung der guten Seele des Hauses, Caroline, bis kurz vor ihrem Tod zurückgreifen.

1998 übernahm Urenkel Hartmut Faust als vierte Generation das Pianohaus Faust.

Ende 2002 wurden die Geschäftsräume auf Grund der begrenzten Räumlichkeiten in die Reichsstraße 1 verlegt.

Fachliche Kompetenz und großes Engagement bilden auch in Zukunft die Grundlage einer qualifizierten Beratung.

Johann Peter Faust
Ladenlokal - Aufnahme um 1900

Adresse

Piano Faust

Inh. Hartmut Faust

Reichsstraße 1
42275 Wuppertal-Barmen

Kontakt

Telefon 0202-59 46 33
Fax 0202-57 10 32
Email info@piano-faust.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10.00 - 13.00 Uhr
15.00 - 18.30 Uhr
Samstag 10:00 - 14:00 Uhr